In der Forscherzeit beschäftigten sich die Entdeckertagskinder seit Schuljahresbeginn mit eigenen Themen rund um das Thema Bauwerke. Dabei ging es darum, selbständig aus Büchern oder Internetbeiträgen ganz viel Wissenswertes zu dem jeweiligen Bauwerk herauszufinden, die Informationen zu sortieren und mithilfe eines Plakates oder eines unterstützten Vortrages zu präsentieren.

Am Freitag, 26.02.2016 wurden die Forscherergebnisse schließlich vor großem Publikum dargeboten. 85 Gäste waren in die Grundschule nach Brohl gekommen, um den mannigfaltigen Vorträgen der 15 Entdeckertagskinder zu lauschen.

Nach der musikalischen Begrüßung mit Liedern, die alle von Bauwerken handelten, ging es in drei Gruppen weiter. In der ersten Gruppe hörte man viel Interessantes zum Schloss Neuschwanstein, zum Nürburgring, der Allianz-Arena und dem schiefen Turm zu Pisa. Die zweite Gruppe bot die Themen Mach Picchu, Kolosseum, Kölner Dom und berühmte Brücken an. In der dritten Gruppe konnte man sich über den Eiffelturm, die Golden-Gate-Bridge den Eurotunnel, die ISS-Raumstation und den Westminsterpalast informieren.

   
   
   
   

Vor so viel Publikum war es für alle Entdeckertagskinder ganz schön aufregend, ihr Wissen ruhig und souverän vorzutragen. Wie in jedem Jahr klappte dies einwandfrei und de Zuhörer spendeten für die Vorträge viel Applaus und sie waren hinterher bestimmt ein Stück schlauer. 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.