Die Entdeckertagsschule in Bohl hatte den 29.06.16 zum Tag der Artenvielfalt erklärt. Die zukünftigen Kinder aus Ellenz kamen zu Besuch. Gemeinsam ging es nachmittags zu Wiesen und in den nahegelegenen Wald, um dort nach verschiedenen Pflanzen zu suchen.

 

Mit Freude und Eifer machten sich die Kinder an ihre Aufgabe heran. Sie suchten nach Namen in Bestimmungsbüchern und schrieben folgende Pflanzen und Tiere auf:

Farn

Gemeine Schafgarbe

Gemeines Kreuzkraut

Wiesen-Flockenblume

Weide-Wegerich

Acker-Glockenblume

Taubenkropf-Leimkraut

 

       

Bach-Nelkenwurz

Kirschbaum

Dorf-Gänsefuß

Acker-Witwenblume

Klatschmohn

Brombeere

Scharfer Hahnenfuß

Schwarzer Holunder

Wildbirnen

Sauerampfer

Wiesenlieschgras

Margarite

         

Zaunwicke

Wiesen-Schaumkraut          

Weißklee

Klette

Löwenzahn

Sumpfdotter

Kornblume

Guter Heinrich

Brennnessel

Knäugras

Aufgeblasenes Leimkraut

Wiesen-Schaumkraut

Weißklee

Klette

Löwenzahn

Sumpfdotter

Kornblume

Guter Heinrich

Brennnessel

Knäugras

Aufgeblasenes Leimkraut

Storchenschnabel

 

Hornklee

Taubnessel

Wiesen-Pippau

Hirtentäschelkraut

Butterblume

Moos

Adlerfarn

Zaunwinde

Walderdbeere

Kamille

Wiesenkerbel

Wiesen-Labkraut

Haselnuss

Spitzwegerich

Breitwegerich

Kleine Braunelle

   

Erstaunlich, wie viele verschiedene Pflanzen auf engem Raum beieinander gedeihen. Bleibt noch zu wünschen, dass die Kinder wirklich immer die richtige Pflanze identifizieren konnten.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.